Vereinsausflug Schetteregg 2017

Auf die Berge, fertig, los!

Auf die Berge, fertig, los…
Unter diesem Motto versammelten wir – 15 Musiker und Freunde – uns am 13.10.17 um 15.00 Uhr am Rondell in Reichenbach, um die österreichischen Berge unsicher zu machen.

Nach rund 2 ½ Stunden Fahrt erreichten wir den Ziel-Parkplatz im schönen Voralberg. Als das Gepäck im Auto unseres Hüttenwirtes Steffen verladen war, ging es zu Fuß auf die in 1243m Höhe gelegen Alpe Schetteregg. Empfangen wurden wir von 7 Kälbchen, welche sogleich die ersten Streicheleinheiten erhielten. Den Wurstsalat zum Abendessen hatten sich alle redlich verdient. Gemütlich ging der Abend bei Spiel und Gesang zu Ende.

Am nächsten Morgen lockte ein herrlicher Duft von frisch aufgebackenen Brötchen zum Frühstück. Dies war die erste Stärkung zur bevorstehenden Wanderung. Es galt knapp 500 Höhenmeter hinter sich zu lassen um ans Gipfelkreuz des „Tristenkopfes“ zu gelangen. Gesagt, getan. Um 10.00 Uhr machte sich der Großteil auf den Weg und erklomm den ersten Berg an diesem Tag. Nach einer kleinen Stärkung durch Brötchen und Landjäger ging es auf zur 2. Etappe. Ziel: das Gipfelkreuz der in 1877m Höhe gelegenen „Winterstaude“.

Blick in die Ferne

Die 3. Etappe dieser Wanderung führte die Wanderergruppe wieder zurück zur Alpe Schetteregg, auf deren Terrasse der Rest der Mannschaft bereits den Tag über im Liegestuhl die Sonne genoss.
Am Abend wurde der Grill eingeheizt, auf dem neben Wurst und Fleisch auch der ein oder andere Grillkäse einen Platz fand. Im Anschluss wurde gesungen, getanzt und viel gelacht.

Am nächsten Morgen hieß es leider schon wieder Abschied nehmen. Nachdem die Hütte geputzt und das Gruppenfoto geschossen war machten wir uns auf zum Abstieg. Im Schetteregger Hof genossen wir noch das ein oder andere kühle Getränk ehe wir uns - mit Zwischenstopp zum Käseeinkauf – auf den Heimweg machten.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei unserem „Wiesel“ für die hervorragende Organisation bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an unseren Hüttenwirt Steffen und seine Christina.

Gipfelstürmer
Teilen